Innovationsfeld Gesundheit

Synergien.NRW bringt die AkteurInnen aus Politik, Forschung und Innovation im NRW-Gesundheitssektor zusammen. Gemeinsam entwickeln sie Konzepte und Maßnahmen für eine Verzahnung der EU- und Landesprogramme zur Förderung von Spitzenforschung, Innovation und Marktentwicklung im Gesundheitsbereich.

Frau mit Pipette

Adobe Stock/Romolo Tavani

Nordrhein-Westfalen hat eine starke Forschungs- und Innovationslandschaft im Sektor Gesundheitswirtschaft und Medizintechnik. Das Innovationsfeld Gesundheit zeichnet sich in NRW durch ein dichtes Netzwerk von (Universitäts-)Kliniken, Krankenhäusern, medizinischen Fakultäten, außeruniversitären Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie einer großen Anzahl kleiner und mittlerer, weltweit in verschiedenen Bereichen des Gesundheitssystems tätiger Unternehmen aus. Die hohe Spezialisierung von Wissenschaft und Forschung mit tiefem Know-how in fokussierten Innovationsfeldern bestimmt Rahmenbedingungen und Trends, die auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in NRW zunehmend wichtiger werden.

Forschungs- und Innovationsmaßnahmen im Rahmen des Innovationsfeldes Gesundheit werden der Schlüssel zur Bewältigung von gesundheitsbezogenen Herausforderungen wie beispielsweise dem demografischen Wandel hin zu einer „Gesellschaft des langen Lebens“ sein. Sie liefern neue Kenntnisse und Fähigkeiten, verbessern unser Verständnis von Gesundheit und Krankheiten und tragen dazu bei, die Chancen neuer Methoden und technologischer Lösungen – wie etwa der Digitalisierung, Personalisierung und Biologisierung – für die Gesundheitsversorgung nutzen zu können.

Synergien.NRW

Hier setzt das Projekt Synergien.NRW an und zeigt Wege auf, wie die europäische Forschungsförderung durch Horizon 2020 beziehungsweise ab 2021 durch Horizon Europe mit der regionalen Förderung im Rahmen der Europäischen Strukturfonds praktisch verzahnt werden kann. Die im Projektzeitraum geplanten Veranstaltungen, besonders der Synergien-Workshop zu Gesundheit, bringen alle AkteurInnen aus Politik, Forschung und Innovation aus dem NRW-Gesundheitssektor zusammen, um gemeinsam Ansatzpunkte für weitere Maßnahmen zu entwickeln. Dabei steht das Projekt Synergien.NRW im engen Austausch mit dem Cluster Medizin.NRW, so dass politische Ziele, Maßnahmen und Ergebnisse aufeinander abgestimmt wirken können.

Anmerkungen zu COVID-19

Die COVID-19-Pandemie hat in vielen Politikfeldern und auf allen institutionellen Ebenen (in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union und deren Regionen) den Anstoß für neue Initiativen gegeben. Sie reichen von der Bereitstellung zusätzlicher Fördermittel durch das Land, den Bund und die EU über die Flexibilisierung der Anwendung bestehender Regelwerke (zum Beispiel in den Europäischen Struktur- und Investitionsfonds, ESIF) bis hin zu neuen gesetzgeberischen Initiativen und Koordinierungsaktivitäten. Die Landesregierung NRW, die Bundesregierung und die Europäische Kommission haben zu ihren kurzfristig neu ausgerufenen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie Webseiten eingerichtet:

Webseite der Landesregierung zum Coronavirus in NRW
Webseite der Bundesregierung zum Coronavirus in Deutschland
Webseite der Europäischen Kommission zum Coronavirus
Webseite der Europäischen Kommission zum Coronavirus
Webseite der Europäischen Kommission „Coronavirus response“